transsexuelles flittchen hat sich in den Frauenknast eingeschmuggelt und verführt den Wärter mit einem Blowjob den er niemals vergessen wird

transsexuelle beim sex im knast

gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #1 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #2 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #3 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #4 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #5 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #6 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #7 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #8 gefängniswärter wird von transsexueller in den arsch gefickt #9

Katja ist wirklich ein durchtriebenes Ladyboyflittchen. Sie hat sich extra wegen Ladendiebstahl verhaften lassen um so im Frauenknast zu landen. Bei so geringen Delikten findet erstmal keine Körperdurchsuchung der Deliquenten statt und so durfte sie eine Nacht in der Zelle die eigentlich für Frauen vorgesehen ist verbringen. Der geile Wärter, der es bei jeder einsitzenden probiert und meist schweitert hatte diesmal Glück, ehe er sich versah holte Katja ihm den Schwanz zwischen den Gittern aus der Hose und saugte seinen Steifen Prügel hart. Vor soviel Glück beseelt öffnete er das Gatter und ehe er sich versah war er angekettet an der Pritsche und spürte einen 16cm harten erregierten Ladyboyschwanz in seinem Arsch. Natürlich konnte er diese “Vergewaltigung” ja nirgends melden und er hat es zugegebenermaßen sogar etwas genossen von so einer heissen Braut in den Arsch gefickt zu werden

Leave a reply